Select a different country or region to see content for your location and shop online
background

Fortbildung in HSP-Beratung

Dreijährige Fortbildung zur Qualifikation in professioneller HSP-Beratung

picture

Unser Ansatz der HSP-Beratung

Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit hochsensiblen Menschen erfordert außergewöhnliches Gewahrsein, ein tiefes Verständnis über die Natur und die Anforderungen der Sensibilität, als auch die Fähigkeit, authentische Dialoge mit transformativer Kraft zu führen.

Wir bieten eine vollständige, dreijährige Fortbildung an für diejenigen, die professionelle HSP Beraterinnen oder Berater werden wollen. Die Fortbildung umfasst alle Aspekte der Zusammenarbeit mit HSPs in großer Ausführlichkeit und bedient sich interaktiver Lehrmethoden, die es Teilnehmenden erlaubt, aus unmittelbarer Selbsterfahrung zu lernen.

Das Curriculum umfasst unter anderem folgende Themenkomplexe:

  • picture
    Grundlagen

    Menschliche Wärme als aktiver Faktor, Innere Freiheit, Sicherheit und Containment, Neutralität, Die menschliche Natur, Wabi-Sabi Philosophie

  • picture
    Bewusstseinsentwicklung

    Selbstbeobachtung, Meditation, Achtsamkeit, Gewahrsein und Aufmerksamkeit

  • picture
    Selbstakzeptanz

    Philosophie der Selbstakzeptanz, Radikale Selbstakzeptanztheorie, Neutralität und Selbstakzeptanz, Liebe und Beziehungen

  • picture
    Methodik

    Detektivanalyse, Sokratischer Dialog, Dialog nach Martin Buber, Bipolarität, Freie Assoziation, Guided Imagery Techniken, Floor-and-Ceiling-Modell, Nicht-Tun, Selbstbeobachtung

  • picture
    Hochsensibilität

    Psychologische Grundlagen, Evolutionäre Theorie nach Dr. Aron, Soziologische Theorien, HSP nach Gabriel Raam

  • picture
    Kommunikation

    Nonverbale Kommunikation, Feedbackprozesse, Dialektik, Sokratischer Dialog, Negative und positive Dynamik, Machtkämpfe

  • picture
    Emotionales Immunsystem

    Natürliche und soziale Emotionen, Schuld und Scham, Qualitative und quantitative Arbeit an Emotionen, Identifikation

  • picture
    Entwicklungstheorie

    Das Kind, Soziale Abhängigkeit des Kindes, Emotionale Reife

  • picture
    Praxis

    Ethik, Rahmen und Grenzen, Finanzierung, Work-Life-Balance, Psychische Störungen

picture

Aufbau der Fortbildung

Während der gesamten drei Jahre nehmen die Teilnehmenden Selbsterfahrung im Rahmen von Einzelsitzungen sowie alle zwei Wochen stattfindende, zweistündige Seminare und dreistündige Supervision in Anspruch. Die Selbsterfahrung kann individuell und in Absprache mit den jeweiligen Beraterinnen und Beratern geplant werden.

Bereits nach dem ersten Jahr können Beratende anfangen, selbstständig mit Klientinnen und Klienten zu arbeiten. Dabei erhalten sie qualifizierte Supervision als Unterstützung. Die Tätigkeit kann dabei über die Anbindung an Zensitively weltweit (in eigener Praxis oder online über Video) erfolgen.

Häufig gestellte Fragen

Die Zensitively-Methode unterscheidet sich strukturell von anderen psychologischen Beratungs- und Therapiemethoden dadurch, dass ihr Fundament nicht die herkömmliche Psychotherapie bildet, sondern die existentielle Philosophie, Soziologie, sowie die gewahrseinsbasierte Methoden der Selbstentwicklung.

Das Herzstück der Methode ist die fundamentale Idee der radikalen Selbstakzeptanz. Unsere Praxis besteht aus unmittelbarer Wahrnehmung und Erfahrung durch Bewusstwerdung von Phänomenen, anstatt sich auf psychologische Theorie und Dogma zu stützen. Das erlaubt eine friedliche Art des Arbeitens und erlaubt es sowohl Klient:innen als auch Beratenden, jeden Schritt der Kommunikation für sich selbst zu prüfen.

Was die Methode zudem außergewöhnlich macht, ist unsere Priorisierung eines echten, authentischen Dialogs; eines Dialogs, der kein intellektueller Austausch ist, sondern das ganze Sein involviert und transformative Erfahrungen durch Kommunikation erlaubt.

Die Ausbildungsleitung ist der Gründer und Geschäftsführer von Zensitively, M.Sc.Psych. Nazim Kılıç. Kılıç ist Psychologe für Klinische Psychologie und Psychotherapie, Philosoph, Lehrer für Bewusstseinsentwicklung und Komponist. Er adaptierte und erweiterte die existentielle Philosophie und Methode der Bewusstseinsentwicklung des Philosophen Gabriel Raam zur therapeutischen Selbstentwicklung.

Als Gründer und CEO von Zensitively leitet er die Fortbildung.

Gabriel Raam ist Philosoph, ehemaliger Dozent und Experte für nonverbale Kommunikation. Er studierte Theater, Erziehungs- und Verhaltenswissenschaften und war viele Jahrzente in der Forschung, Lehre und Anwendung von Arbeitsgruppen sowie in der Entwicklung von Methoden zur Bewusstseinsentwicklung tätig.

Er veröffentliche über 10 Bücher (hauptsächlich auf Hebräisch) über Themen wie innere Arbeit, Bewusstsein, Körpersprache und Kommunikation.

Als größtenteils unbekannter Philosoph stellt seine durch radikale, existenzielle Züge geprägte Philosophie eine der wichtigsten Einflüsse des 21. Jahrhunderts dar.

HSP-Beratende nach der Zensitively-Methode arbeiten zum Einen durch den seelischen Kontakt zu sich selber, und zum Anderen durch eine tiefe, präzise Einsicht in die menschliche Psyche. Dieses Hand-in-Hand-Greifen ermöglicht ihnen, ihre Klient:innen trotz professioneller Distanz und fundierter Arbeitsweise in einer zutiefst authentischen, menschlichen und empathischen Grundhaltung begleiten zu können.

Der Aufbau der Fortbildung unterscheidet sich nicht nur in Bezug auf Inhalt und Ausrichtung von anderen Angeboten, sondern auch durch die organisatorische Struktur und die persönliche Betreuung: Alle Fortbildungsteilnehmenden werden im Rahmen der Fortbildung in ihrer Selbstständigkeit unterstützt, was auch das Führen einer Praxis, Finanzierung und Work-Life-Balance beinhaltet.

Besonders ist auch, dass alle Teilnehmenden den transformativen Effekt der Zensitively-Methode während der Fortbildungszeit am eigenen Leib erfahren.

Die Fortbildung richtet sich an alle Personen, die sich für eine empathische, professionelle und fundierte Art des Arbeitens mit hochsensiblen Menschen interessieren. Sowohl Menschen aus Heilberufen (z.B. aus der Medizin oder der Psychologie) als auch interessierte Laien sind am Institut willkommen. Dabei ist es unerheblich, ob die Teilnehmenden bereits selbstständig in Praxen tätig sind und die Fortbildung als Zusatz zu ihrer Berufsqualifikation ansehen, oder ob die beratende Tätigkeit ein Berufswunsch ist und die Fortbildung die Grundlage dafür bildet.

Kosten

Die finanzielle Stabilität von Beratenden ist ein oft stark unterschätzter Faktor für ihr langfristiges psychisches Wohlbefinden, was wiederum eine essentielle Grundlage für ihre tägliche, emotional intensive Arbeit ist.

Dem Institut ist es daher ein großes Anliegen, den Teilnehmenden ein realistisches Finanzierungsszenario zu bieten, aus dem sie zum Abschluss der Fortbildung fließend und schuldenfrei in die Selbstständigkeit wechseln können.

Die monatlichen Kosten für die Fortbildung betragen €880 (zzgl. MwSt.) während der gesamten Fortbildungszeit. Hier ist die Einzel-Selbsterfahrung, die Teilnahme an den Seminaren, die Supervision und die strukturelle Anbindung an das Institut mit inbegriffen.

Diesen Ausgaben stehen ab dem 2. Fortbildungsjahr erhebliche Einnahmen aus der Arbeit mit Klientinnen und Klienten gegenüber, sodass nicht nur die gesamten Fortbildungskosten bereits während der Fortbildungszeit getilgt werden können, sondern auch Anfangskapital für die Selbstständigkeit verdient werden kann.

Kostenrechner

Wählen Sie aus, wieviele wöchentliche Sitzungen Sie in Jahr 2 und 3 anbieten möchten, um die Gesamtbilanz der Ausbildungskosten zu schätzen:

Jahr 2 (Sitzungen pro Woche)
3
Jahr 3 (Sitzungen pro Woche)
6

Kostenschätzung

Jahr 1 monatliche Bilanz
-880,00 €
Jahr 2 monatliche Bilanz
-70,72 €
Jahr 3 monatliche Bilanz
738,56 €
Gesamtbilanz
-2.545,92 €

Die Ausbildung zu absolvieren bedeutet für mich, einen ganz neuen Weg einzuschlagen, einen Weg zu betreten, welchen es zuvor noch nicht gegeben hat. Alles wird umgedreht, auf den Kopf gestellt, dadurch eröffnet sich eine Welt, in der eine tiefe Verbindung zur Wahrheit entsteht.

Erkennen und Erlernen werden derart intensiv erlebt, dass eine innere Klarheit erwacht und wachsen kann. Durch warme und mitfühlende Unterstützung von Nazim Kilic wird ein tiefer Zugang zur Bewusstseinsarbeit geschaffen.

Die Ausbildung mit all den besonderen Lerninhalten, den Erfahrungen durch Einzelstunden und Supervisionen, dem intensiven Austausch mit dem Lehrer und den weiteren Auszubildenden, hat mich völlig neu mit Bewusstsein und damit auch mit Lebendigkeit in Kontakt gebracht.

Katrin, Ärztin

Bewerbungsprozess

Jährlich können 10 Teilnehmende zur Fortbildung zugelassen werden, eine Bewerbung und Teilnahme ist aufgrund der semesterübergreifenden Seminarstruktur ganzjährig möglich. Bei Interesse an der Fortbildung füllen Sie bitte das Bewerbungsformular unten aus: